Weltnaturerbe Unesco Wattenmeer

Im Weltnaturerbe Unesco Wattenmeer seinen Urlaub zu verbringen, ist ein Spaß für die ganze Familie und das zu jeder Jahreszeit. Kaum eine andere Region in Deutschland ist so abwechslungsreich und hat im Winter ganz andere Highlights zu bieten, als in den Sommermonaten. Doch ganz gleich wann auch immer man seinen Urlaub im Weltnaturerbe Unesco Wattenmeer verbringt: ein Erfolg ist er immer. Besonders für Kinder, denn sie lernen hier fürs Leben. Die Zusammenhänge zwischen Ebbe und Flut und die Besonderheiten die das Wattenmeer zu bieten hat. Sie können Fische sehen, am Strand Muscheln suchen und mit nackten Füßen durch Schlamm und Wattwürmer waten. Sie können Robben hautnah erleben und über Salzwiesen spazieren gehen. Mehr Abwechslung – die nicht mal Geld kostet – kann man seiner Familie in einem Urlaub kaum bieten.
Segelschiffe alter HafenWandern im Watt
Doch was genau bedeutet Weltnaturerbe Unesco Wattenmeer und wo befindet es sich? Die Unesco hat im Jahre 2009 das Wattenmeer als grenzüberschreitende Weltnaturerbestätte anerkannt.
Weltweit gehört das Wattenmeer zu den größten und wichtigsten gezeitenabhängigen Feuchtbiotopen. Es hat besonders für Zugvögel als Raststätte weltweit eine große Bedeutung. Das Weltnaturerbe Wattenmeer erstreckt sich auf ein 10.000 Quadratkilometer großes Gebiet in den Niederlanden und Deutschland.
 
Im Jahre 2011 wurde auch der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer vom Welterbekomitee in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Dieses Schutzgebiet befindet sich an der Elbemündung vor Cuxhaven und schließt auch die Inseln Neuwerk, Nigehörn und Scharnhörn mit ein. Auf diesem Gebiet befinden sich reine Wattfläche, aber auch viele andere Lebensräume, wie beispielsweise Salzwiesen, Marschflächen, Dünen und Sandbänke. Mehr als 10.000 verschiedene Arten leben im Wattenmeer. In den Salzwiesen findet man ca. 2.300 Pflanzen- und Tierarten. In der gesamten Weltnaturerbestätte Wattenmeer leben Säugetiere wie Seehunde, Robben und Schweinswale. Im Schlick findet man Muscheln und Krebse sowie zahlreiche Wattwürmer. Die Scholle und die Seezunge haben im Watt ihren Laichplatz und Zugvögel machen hier auf dem Weg von Südafrika entlang der Atlantikküste nach Nordsibirien oder Kanada Zwischenstopp. Dies bietet aber nur einen kleinen Einblick, denn das Wattenmeer kann man nur schlecht erklären, man muss diese einzigartige Natur einfach erlebt haben.
Bronzefigur CarolinensielNaturerbe Wattenmeer
Besonders empfehlenswert ist ein Urlaub am Wattemeer in einer der viele Ferienwohnungen. Große Hotelbauten sucht man hier ohnehin vergebens und die Vorteile, die mit einer Unterbringung in einer Ferienwohnung verbunden sind, sind unschlagbar. Ferienwohnungen und Pensionen werden an der Nordseeküste in verschiedenen Größen und mit den unterschiedlichsten Ausstattungen angeboten. Paare finden damit ebenso eine perfekte Unterkunft wie Familien mit Kindern. Wer einen gehobenen Anspruch an die Unterkunft hat wird ebenso eine passende Ferienwohnung, z.B. mit Sauna und Kamin, finden wie Familien die nur ein geringes Budget zur Verfügung haben.
Wattenmeer in OstbenseVogelschutz Ostbense
Wer eine große Ferienwohnung mit einer Sauna für seine Familie und sich selber sucht, findet in Holtgast die preiswerte Ferienwohnung Kutscherhuus bis 5 Personen. Diese FeWo verfügt über 2 Schlafzimmer bis 5 Betten, ein Wohnzimmer, ein separates Esszimmer, Badezimmer mit Dusche und Wanne, Küche mit Geschirrspüler, eine teilüberdachte Sonnenterrasse und ein eigener Gartenanteil vor dem Haus. Die kostenlose Gartensauna für alle Gäste befindet sich hinter dem Haus, so dass man sich nach einem ausgiebigen Spaziergang im Wattenmeer, in den Salzwiesen oder in den tollen Städten der Nordsee hier aufwärmen und entspannen kann.
Fahrrinne SpiekeroogSchiffsanlegeplatz Spiekeroog
Wie eingangs erwähnt erstreckt sich das Gebiet der Weltnaturerbestätte Wattenmeer auch auf interessante Städte wie beispielsweise Emden, das viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat und sich damit immer für einen Tagesausflug anbietet. Eine weitere Stadt die man sich nicht entgehen lassen sollte ist Wilhelmshaven, gerade auch weil man hier das Watt im Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ erkunden kann.